Bilder vergrößern, einfach ins Bild klicken!

Quadtuning - Berlin
Bilder schließen, einfach ins Großbild klicken!

Luftfilter / Filterkasten OVERLAND 180 II / COBRA 180 II

Luftfilterkasten Sportluftfilter Kasten leer Zuschnitt Filtermattenrest Fixieren Sportluftfilter
Luftfilterkasten Ausfräsen leerer Luftfilter Zuschnitt Rest der Filtermatte Fixieren Sportluftfilter
             
Sportluftfilter SMC              
 

 

Vergaser Bedüsung

Bei allen Veränderungen am Motor gilt....eine Anpassung und Abstimmung auf die jeweilige Kombination von Bauelementen am Motor ist zwingend notwendig um eine optimale Verbrennung und Leistungsentfaltung zu erziehlen. Wer sich keine Zeit dafür nimmt riskiert einen Motorschaden im Sinne von Magerlaufen, Überhitzung, Loch im Kolben, Kolbenfresser, erhöhter Verschleiß. Sobald die Zündkerze eine kräftige Rehbraune Färbung annimmt und auch der Isolator Rehbraun ist liegt man auf der sicheren Seite und kann den Motor nicht schädigen. Jegliche Empfehlung von mir ist hier ohne Gewähr und nur eine Empfehlung keine Anleitung der man blind folgen sollte. Ich übernehm keine Garantie auf die Richtigkeit der genannten Werte.

Wer nun denkt das er mit einer 1,32 mm Düse auskommt und sich mal eben die Sachen im Luftfilter machen kann irrt!

Die 1,32 er Düse reicht gerade mal aus um den Ansaugkrümmer und den Vergaser etwas auf zu machen oder nur den Ansaugkrümmer und den Gummischnorchel im Luftfilterkasten. Sollte jemand den Luftfilter auch noch machen darf er sich gleich um eine Düse über 1,4 kümmern.

Nur den Luftfilter zu machen ist recht unsinnig ohne den Schnorchel zu entfernen und beide zu ändern lohnt nun wieder nicht ohne Ansaugkrümmer und schon haben wir den Schlamassel! Alle denken 1,32 er Düse und "bo, der läuft ja richtig gut und zieht besser durch"....dann kommt das dicke Ende.

Kolbenfresser, Loch im Kolben, Motor überhitzt, ollet mineralisches Öl drin und Ölkohle im Motor durch Überhitzung, kompletter Motorschaden durch Mangelschmierung, Kolbenringe fest. Na Leute wie hört sich das an?

So einfach ist das nun auch nicht, einfach mal ein bissel hier und da. Wem das nötige Fachwissen Drumherum fehlt sollte sich erst ein wenig belesen und fragen bevor er loslegt, sonst ist schnell was kaputt. Damit es dann nicht an mir ausgelassen wird sage ich es lieber. Ich bin nicht für die Taten anderer Personen verantwortlich und auch wenn ich etwas an dem Motor gemacht habe, kann man mich nicht für den fehlerhaften oder nachlässigen Umgang mit dem Motor verantwortlich machen. Ich kann nur Empfehlungen geben und niemanden dazu zwingen diese einzuhalten. Auch für Materialmängel bin ich nicht verantwortlich. Leider werden im Quadbereich nicht immer die besten Materialien verwendet und in ein Stück Metall läst sich schwer sehen ohne entsprechende Technik und dann ist es unbezahlbar.

Die ganzen Sachen können auch von mir gemacht werden, dann ist auch jemand da der das nötige Fachwissen besitzt und gleich die richtige Einstellung und Optimierung vornehmen kann. Selbst am Telefon ist es besser wenn jemand weiß was als nächstes zu tun ist als wenn ein Fehler unbemerkt bleibt und zu einem schwerwiegenden Schaden wird.

Eine weiße, oder metallgraue Zündkerze ist auf jeden Fall ein Anzeichen das der Motor nicht in seinem grünen Bereich arbeitet wo so gut wie nichts passieren kann. Zu frühe Zündung, zu mager eingestellter Motor in einem Bereich oder zu hohe Verdichtung kann der Grund sein. Um Abhilfe zu schaffen sollte man aber wissen wie man diese Sachen am besten testen kann....die Sache mit dem Fachwissen.

Selbst eine Rehbraune Kerze zeigt nicht an das der Motor optimal läuft, er läuft in einem Bereich wo nicht viel passieren kann ist aber noch lange nicht gut eingestellt.